Wir wünschen allen Schülern, Lehrern und Eltern
schöne Sommerferien!
Sei still wie ein Mäuschen,
pass auf wie ein Luchs,
sei fleißig wie ein Bienchen,
dann wirst Du schlau wie ein Fuchs.
Quelle: Sprüche zur Einschulung | Briefeguru
http://www.briefeguru.de/
Sei still wie ein Mäuschen,
pass auf wie ein Luchs,
sei fleißig wie ein Bienchen,
dann wirst Du schlau wie ein Fuchs.
Quelle: Sprüche zur Einschulung | Briefeguru
http://www.briefeguru.de/

Weitere Infos hier

Aktuelles

Auf dem Eis in die Vorweihnachtszeit!

Am Donnerstag den 15.12. hat die Klasse 3b die schönste Stadt der Welt unsicher gemacht. :)


Morgens zur ersten Stunde haben wir uns in der Klasse getroffen und gingen zügig mit 5 tollen Eltern und unserem lieben Bufdi zum Bus Achtern

Hoff. Von dort aus reisten wir mit ein paar Mal umsteigen problemlos nach Hamburg Stellingen. Ziel: die Eisbahn!


Pünktlich um halb zehn lösten wir Tickets und liehen uns Schuhe. Als dann um zehn die Musik aus den Boxen tönte war es endlich soweit, wir

stürmten das Eis und waren vor 11:45 Uhr nicht mehr runter zu bekommen.


Der Rückweg verlief eben so gut wie der Hinweg, sodass uns die Eltern um 13:40 Uhr in der Schule wieder abholen konnten.

Der Tag war ganz wunderbar! Viel Spaß und auf den Wegen viel Disziplin zeigte die ganze Klasse.


Einen riesen Dank an unsere Begleiter!



Basteltag in der 3b

Weihnachtsmänner und Pinguine aus Papier.




Sterne aus Butterbrottüten



Kekse Kekse Kekse!!



Laubsägearbeit Schneemann



Häuser aus 1001 Nacht mit dem Cutter ausgeschnitten und schön bemalt.


Wut hat bei uns keine Chance!

Es war mal wieder soweit, Frau Hein und ihr kleiner Freund Klaro statteten uns einen Besuch ab. Diesmal hat sie mit uns zum Thema Streit und Wut gearbeitet und wir haben einen coolen Klaro-Rap geschmettert, der uns in brenzlichen Situationen zu einem kühlen Kopf verhelfen soll!

Danke Frau Hein für eine tolle Klasse 2000 Stunde. Immer wieder gern :)


Von der Wirklichkeit zur Karte

In den letzten Schulwochen wurde viel Altpapier, Verpackungsmaterial usw. im Klassenraum gesammelt. Wie bereits in der Projektwoche haben wir "Müll" dazu genutzt um etwas Neues zu erschaffen.
Diesmal hatten wir die Aufgabe aus dem mitgebrachten Material eine Stadt zu bauen. Zuerst haben wir uns überlegt, was alles zu einer Stadt gehört, um uns dann in kleinen Gruppen an die Arbeit zu machen. In den Kunst- und HWSU- Stunden wurde ordentlich geschnippelt, geklebt, gegrübelt und weitergeplant.... bis endlich eine großartige Stadt in unserem Sitzkreis stand. Diese Stadt soll in den kommenden HWSU-Stunden in eine echte Karte übertragen werden. Das heißt, dass wir uns überlegen werden, wie wir einzelne Gebäude etc. als Symbol zu Papier bringen können.

Wer sich unsere Stadt gern einmal ansehen möchte, ist natürlich jederzeit herzlich eingeladen vorbei zu kommen. Sie steht voraussichtlich noch bis zum Basteltag in unserer Klasse.




Das ist unsere Stadt aus der "Senkrechtsicht".




Das ist die Stadt aus der "Schrägsicht".