Man muss viel gelernt haben, um über das,
was man nicht weiß, fragen zu können.

- Jean-Jacques Rousseau -
Sei still wie ein Mäuschen,
pass auf wie ein Luchs,
sei fleißig wie ein Bienchen,
dann wirst Du schlau wie ein Fuchs.
Quelle: Sprüche zur Einschulung | Briefeguru
http://www.briefeguru.de/
Sei still wie ein Mäuschen,
pass auf wie ein Luchs,
sei fleißig wie ein Bienchen,
dann wirst Du schlau wie ein Fuchs.
Quelle: Sprüche zur Einschulung | Briefeguru
http://www.briefeguru.de/

Weitere Infos hier

Aktuelles

Klasse 2000 am 14.02.2018

Am Mittwoch, den 14.02.2018 hatten wir die nächste Klasse 2000-Stunde bei unserer Gesundheitsförderin Frau Hein. Das Thema war Werbung und ihre Wirkung auf uns. Dazu schauten wir uns 3 verschiedene Plakate an und überlegten, wie diese auf uns wirken. Frau Hein machte uns klar, dass Firmen genau solche positiven Bilder nutzen, um uns zu beeinflussen. Oft wird für Produkte geworben, die nicht wirklich zum Bild passen. Abschließend haben wir überlegt, was jeden Einzelnen von uns glücklich macht und die Ergebnisse auf einem Plakat festgehalten.

Fasching in der 4b

Die Narren waren mal wieder los – auch in der 4b! :-)
Am Rosenmontag haben wir zunächst gemeinsam unseren Klassenraum geschmückt, ein bisschen Faschingsdeko gebastelt und das närrische Büfett aufgebaut. Dann ging die Feierei los: Sehr beliebt waren die Tanzspiele, immer wieder aufgelockert durch einen Gang ans Faschingsbüfett, lustige Klassenspiele und eine Polonaise durch die anderen Klassenräume. Wir hatten viel Spaß und waren uns einig: Der Vormittag ging viel zu schnell vorbei!




 
 

Weltreligionen

Im Religionsunterricht lernen wir gerade die unterschiedlichen Weltreligionen kennen. Dazu basteln wir ein Lapbook, in das wir alle wichtigten Informationen kleben. Wir kennen schon die Verteilung der Religionen auf der Erde, die Symbole und das Wichtigste zur Bibel.


Adventscafé

Am 12. Dezember haben unsere Elternvertreter zu einem gemütlichen Adventscafé in unserem Klassenraum eingeladen. Wir hatten tolle zwei Stunden, in denen wir viel spielten und die Eltern sich unterhielten. Das Highlight war aber unsere kleine Aufführung: Es gab Gedichte, Lieder, Flötenstücke und einen Weihnachtstanz. Nun können die festlichen Tage kommen!