Man muss viel gelernt haben, um über das,
was man nicht weiß, fragen zu können.

- Jean-Jacques Rousseau -
Sei still wie ein Mäuschen,
pass auf wie ein Luchs,
sei fleißig wie ein Bienchen,
dann wirst Du schlau wie ein Fuchs.
Quelle: Sprüche zur Einschulung | Briefeguru
http://www.briefeguru.de/
Sei still wie ein Mäuschen,
pass auf wie ein Luchs,
sei fleißig wie ein Bienchen,
dann wirst Du schlau wie ein Fuchs.
Quelle: Sprüche zur Einschulung | Briefeguru
http://www.briefeguru.de/

Weitere Infos hier

Aktuelles

Ich-Buch mit unseren Paten

Nachdem wir im HWS-Unterricht in Klasse 2 damit gegonnen hatten, unsere ersten Klassensprecher zu wählen, wollten wir nun etwas zusammen mit unseren Paten aus den beiden ersten Klassen machen. Genauso wie im letzten Jahr fertigten wir zusammen ein Ich-Buch an. Diesmal aber eines in Form einer Schultüte. Und so malten und schrieben wir, schnitten und lasen unseren Paten die Überschriften vor. In 2 Stunden haben wir schon viel geschafft und wir konnten die Erstklässler viel besser kennenlernen. Am Montag werden wir die Ich-Bücher beenden und dann kommen sie als Andenken in unsere Erlebnisordner.

Übernachtung auf dem Uhlenhoff

Am Donnerstag, den 08.09. trafen wir uns um 15 Uhr bei strahlendem Sonnenschein auf dem Uhlenhoff in Kölln-Reisiek. Nachdem wir von Frau Reumann begrüßt wurden und den Hof erkundet haben, hieß es bei einer Hofrallye verschiedene Aufgaben zu bewältigen. Wir versuchten uns im Tauziehen, bauten mit Waldmaterial Türme, spielten Theater und Schubkarrenrennen. Als Belohnung gab es für alle ein leckeres Eis.



Danach stand das Mattenrutschenm auf dem Programm und wir haben uns alle getraut! Auf einer großen Matte, die an einen Traktor gespannt ist, ging es für uns durch einen Parcours und danach waren wir alle ganzschön dreckig :-)



Zum Abendessen gab es Würstchen, Nudelsalat, Rohkost mit Dip und Brote. Da das Wetter so schön war, konnten wir sogar draußen essen. Danach ging es wieder zum Spielen. Wir fuhren mit den Fahrgeräten herum, kletterten auf Bäume und schwangen auf dem Heuboden. Abends gingen wir noch einmal zu den Rehen, um diese zu streicheln. Danach ging es in unsere Betten im Heu.



Am nächsten Morgen waren wir schon früh wach. Nach dem leckeren Frühstück in der Diele und Spielen, gingen wir in Gruppen durch das riesige Maislabyrinth. Hier legten wir einiges an Strecke zurück, immer auf der Suche nach den fünf versteckten Stationen, an denen wir zählen mussten. Zum Glück kamen alle rechtzeitig wieder hinaus, denn wir mussten uns auf den Fußweg zurück zur Schule machen. Dort kamen wir pünktlich um halb 12 an und verabschiedeten uns glücklich ins Wochenende.

Buchstabenfest am 28.06.2016

Juhu, wir kennen nun alle Buchstaben des Alphabets! Um dieses Ereignis gebührend zu feiern, luden uns die beiden zweiten Klassen am Dienstag, den 28.06. zu einem Buchstabenfest ein. Vorher haben wir viel geübt, denn jeder von uns musste eine kleine Passage aus unserer Fu und Fara-Fibel vorlesen. Das ist uns toll gelungen und so durften wir uns zur Belohnung am super tollen Buffet bedienen, dass die Zweitklässler organisiert hatten. Das war lecker! Nach der großen Pause trafen wir uns noch einmal in der Turnhalle. Nun wollten wir noch ein Lied zusammen singen und mit unseren Paten Buchstabenwimpel gestalten, die im nächsten Schuljahr in der zweiten Klasse hängen werden.



                                       Klasse 1                                                                     Klasse 2a                                                                     Klasse 2b
 

Upcyling

Zu unserem Schulfest am 02.07. haben wir im Vorfeld viel gebastelt und das nicht einfach so, sondern wir haben allerlei Materialien verwendet, die bei Anderen auf dem Müll landen würden.

Aus Luftballons und Vogelsand haben wir Jonglier- oder Knetbälle hergestellt.



Aus Schuhkartons haben wir Murmelspiele gebastelt.


Aus Joghurtdrinkflaschen stellten wir Kegelspiele her.


Unser Highlight waren die Mikados, die in Partnerarbeit aus Schaschlikspießen enstanden.


Auf dem Schulfest haben wir dann die Bälle und die Murmelspiele verkauft und damit über 50€ verdient! Toll! Wir danken allen Eltern, die uns mit Material versorgt haben und unsere gebastelten Sachen gekauft haben :-)